ello – Rollator mit elektrischem Antrieb

Der ello ist ein Rollator, der durch einen elektrischen Antrieb für mehr Sicherheit und Komfort sorgen soll. Hindernisse, in erster Linie steile Steigungen und extrem hohe Bordsteinkanten, die mit herkömmlichen Rollatoren ohne Motor nur schwer zu überwinden sind, können mit einem ello deutlich besser bewältigt werden. Auch schwere Einkäufe sind wesentlich leichter zu bewerkstelligen. Grund: die Motorkraft macht vieles, auch das Transportieren von schweren Einkaufstaschen, deutlich leichter.

Über diese Erleichterungen hinaus kann der ello aber auch mit einigen sehr sinnvollen Ausstattungsmerkmalen punkten. Dazu gehören ein integrierter Notruf, eine Diebstahlsicherung, eine GPS-Ortungsfunktion, sowie eine aktive Beleuchtung, um auch bei schlechten Sichtverhältnissen, wie Nebel oder Schneetreiben, leichter gesehen werden zu können.

Wir konnten den ello auf der Messe REHAB2019 in Karlsruhe genau unter die Lupe nehmen

Positionierung & Zielsetzung des ello

ello möchte laut Eigenaussage des Herstellers nicht in den bestehenden Preiskampf herkömmlicher Rollatoren eingreifen, sondern eine komplett neue Nachfrage erschließen. Demnach positioniert sich der ello als enorm innovativer Rollator im oberen Preissegment.
Wesentlicher Faktor für den Erfolg muss demnach vor allen Dingen die Ansprache einer Zielgruppe sein, die willens und in der Lage ist, den hohen Preis, der für einen ello aufgerufen wird, zu bezahlen. Dazu kommt eine gut aufgestellte Distribution, d.h. etwa die Listung des ello im Angebot erster Sanitätshäuser.

Elektrischer Antrieb und automatische Bremse

Die Vorzüge des ello gegenüber dem klassischen Rollator liegen auf der Hand

Unser Messetest hat ergeben: Der ello  macht tatsächlich das Gehen mit der Gehhilfedenkbar einfach und gibt noch mehr Sicherheit beim Rollatorgebrauch. Steigungen, Bordsteinkanten oder andere Hindernisse (die wir auf dem Messestand simuliert vorfanden)  können dank des elektrischen Antriebs beim vorwärts Gehen ohne großen Kraftaufwand überwunden werden. Der durchdachte elektrische Antrieb „schiebt“ den Rollator selbstständig in der Gehgeschwindigkeit des Nutzers auf ebenen Wegen oder bergauf. So nimmt er dem Nutzer das zusätzliche Gewicht des Rollators ab und gibt ihm zusätzliche Sicherheit. Auch schwere Einkäufe können so leichter über lange Strecken oder Steigungen transportiert werden.
Durch ein leichtes Festhalten schiebt der Antrieb in den Hinterrädern die Vorderräder sanft nach oben. Ein Anheben des Rollators wird damit überflüssig.
Als angenehm beim Test empfanden wir, dass bergab der Antrieb die Geschwindigkeit automatisch herunter regelt, sodass man als Nutzer selbst die Bremse nicht betätigen muss.
Auch die Sturzgefahr durch spontanes Wegrollen des Rollators können dank der automatischen Bremse verhindert werden. Die automatische Bremse erleichtert zudem auch das Abstützen, wenn der Rollator als Aufstehhilfe verwendet wird.

Herstellung & Wartung

Um den ello sowohl in Technik also auch im Design nach neuesten Kriterien zu gestalten, hat der Hersteller beim Gestell auf die langjährige Erfahrung eines bereits existierenden, anerkannten Rollator-Herstellers zurück gegriffen. Dieser dient als Zulieferer für das Grundgerüst.
Die weitergehende Bearbeitung bis zur Endmontage, so erfuhren wir, führt ello aktuell noch in eigenen Montagehallen durch. Allerdings legt man sich nicht für alle Zukunft fest: Bei größeren Stückzahlen soll die Endfertigung gegebenenfalls an vertrauenswürdige Partner vergeben zu werden.

Geplant ist, kleinere Wartungs- und Reparaturarbeiten durch Sanitätshäuser als Vertriebspartner erledigen zu lassen. Auch online wird der ello inzwischen angeboten, vorrangig jedoch über verschiedene Sanitätshäuser.

Angaben des Herstellers

  • Empfohlene Körpergröße: 150-195 cm
  • Maximales Benutzergewicht: 120 kg
  • Maximale Zuladung im Netz: 15 kg
  • Einstellbare Höhe der Handgriffe: 76-95 cm
  • Größte Länge: 76 cm
  • Größte Breite: 69 cm
  • Sitzbreite: 50 cm
  • Sitzhöhe: 60 cm
  • Wendekreis: 94 cm
  • Durchmesser Vorder- /Hinterrad: 27,5 cm / 22,5 cm
  • Breite Vorder- /Hinterrad: 42 cm
  • Handgriffe: ergonomisch
  • Abstand Fahrbremse:  65 cm
  • Transportmaß: 76 x b 27 x h 86 cm

Zusätzliche Angaben für den eRollator

  • Akkureichweite: ca. 10 km
  • Akku-Stand-by-Zeit: ca. 2 Tage
  • Ladezeit: 6 Stunden (z.B. über Nacht)
  • Gesamtgewicht: 13,9 kg
  • Maße gepackt:    80 x 40 x 40 cm

Die Vorzüge des ello im Überblick

Elektrischer Antrieb

Sicherer geht es bergauf, über Hindernisse und bei Fahrten in Bus & Bahn. Längere Ausflüge und schwere Einkäufe lassen sich deutlich bequemer durchführen.

Automatische Bremse

Wegrollen gehört der Vergangenheit an. Durch die automatische Roll-Erkennung lassen sich Stolperer oder Stürze vorbeugen. Auch bergab gibt es ein Plus an Sicherheit, da hier die Geschwindigkeit gedrosselt wird.

Intuitive Bedienung

Die Steuerung wird für Nutzer jeden Alters durch große Tasten, gut erkennbare Symbole und leichte Handhabung deutlich erleichtert.

Beleuchtung

Im Dunkeln, in der Dämmerung und bei schlechten Sichtverhältnissen, sorgen Fußraumbeleuchtung, Front-, Rück- und Seitenlichter für besseres Gesehenwerden.

Integrierter Notruf

Bei Bedarf werden an die hinterlegten Kontakte ein Notruf mit den GPS-Daten abgesetzt. Das bietet mehr Sicherheit im Notfall.

Ortungsfunktion

Die integrierte GPS-Ortung dient als Diebstahlsicherung oder für den Fall, dass der Rollator versehentlich irgendwo vergessen wurde.

Die größte „Schwachstelle“ dieses e-Rollators: das Gewicht

Der Motor, ein Akku sowie die umfangreiche Ausstattung des ello fordern zweifellos ihren Tribut beim Gewicht. Mit einem Gesamtgewicht von ca.15 kg ist der ello alles andere als ein Leichtgewicht und mehr als doppelt so schwer wie die modernen Leichtgewicht-Rollatoren mit einem Rahmen aus Alu oder Carbon.

Der ello e-Rollator – unsere Einschätzung

Dieser Rollator setzt Akzente. Er ist aber ist nicht zuletzt auch aufgrund seines Designs eine extrem vielversprechende Entwicklung im Rollatorbau. Durch das hohe Gewicht ist er allerdings nicht leicht zu transportieren. Der Preis für den ello bewegt sich in Regionen weit oberhalb der üblichen Preise für einen Premium-Rollator und wird so einer bescheidenen Gruppe von Nutzern vorbehalten sein, die sich diese Ausgabe für einen Rollator leisten können.

Alternativ sollten Sie sich den beactive+e Elektrorollator ansehen, der dem ello z.B. die Möglichkeit ganz individueller Konfiguration voraus hat.